fbpx

STK-Ultra-Lifting

Lifting ganz ohne Skalpell oder Spritzen (auch als “HIFU” bekannt)

Die STK Technologie ist eine hochwirksame, nicht invasive Lifting-Methode für das Gesicht und bestimmte Bereiche des Körpers. Hier wird im Gegensatz zu anderen Lifting-Methoden das Gewebe nicht operativ “gezogen”, sondern durch gezielte Wärmeimpulse die körpereigene Kollagensynthese angeregt. Die STK Methode stellt eine wirkungsvolle und nahezu schmerzfreie Alternative zum operativen Eingriff da. Darüberhinaus entstehen nach der Behandlung keine Ausfallzeiten – Sie können im Anschluss an die Behandlung Ihrem gewohnten Alltag nachgehen.

Die STK-Behandlung nutzt die körpereigenen Reparatur-Mechanismen, indem sie im ersten Schritt durch hochfrequenten Ultraschall zunächst gezielt Irritationen in verschiedenen Hautschichten erzeugt. In der Folge zieht sich das Gewebe zusammen und wird an der Hautoberfläche als Straffung wahrgenommen.

Das sogenannte “vertikale Stützgewebe” und die nachhaltige Anregung der natürlichen Kollagenbildung sind nach rund drei bis sechs Monaten vollständig als Anhebung und Straffung der Haut sichtbar. Direkt nach der Behandlung sind allerdings meist auch schon erste Ergebnisse zu sehen. Ihre Haut wirkt straffer und jugendlicher. Der Effekt kann bei nur einer Anwendung bis zu 2 Jahre anhalten.

Nach einer STK–Multiline- Behandlung ist eine ergänzende Behandlung mit der ULTRATONE zu empfehlen, mit 2 bis 4 ca. 45 minütigen Behandlungen im Monat .

Bei der ULTRATONE Behandlung wird durch eigens entwickelte Ultrawave–Signale imitierte, körpereigene, bio-elektrische Energie gesendet in Form von Wellen, Impulsen, Amplituden und Frequenzen. Dies führt zu einem noch besseren Ergebnis.

Zusätzlich bieten wir Ihnen Pflegeprodukte an, die die Kollagensynthese und den Aufbau der Kollagenfasern zusätzlich von innen und außen unterstützen.

Stirn150,00 €
Augenunterlid200,00 €
Augenunterlid mit Schläfe250,00 €
Wangen620,00 €
Kinnlinie350,00 €
Hals420,00 €
Oberarme820,00 €
Beine1000,00 €

Jetzt online Wunschtermin buchen und 10% Rabatt sichern:

Die Buchung ist kostenlos und benötigt keine Registrierung! Wünschen Sie einen Alternativtermin –>hier klicken!

Wird geladen ...

Faltenreduzierung

Nicht chirurgisches Facelifting

Korrektur des Gesichtsovals

Lifting der Wangenpartie

Augenbrauenlifting

Lifting von Zornes-, Stirn-, und Nasolabialfalten

Doppelkinnreduktion

Halsstraffung

Verringerung von Winke-Armen

Reduktion von Tränensäcken

Dekolleté-Straffung

Verbesserung von Cellulite

10% Rabatt
  • Bei Behandlung von 2 Arealen
15% Rabatt
  • Bei Behandlung von 3 Arealen
20% Rabatt
  • Bei Behandlung von 4 Arealen

FAQ – Was ist zu beachten?

Wie lange dauert eine Behandlung?
Die Behandlung dauert je nach Zone 30-120 Minuten.

Wie oft muss die Behandlung durchgeführt werden?
Die Behandlung sollte 1-2 mal durchgeführt werden. Die Wirkungsdauer ist zirka 2-3 Jahre. Nach dem 60. Lebensjahr empfiehlt sich die Behandlung nach einem Jahr zu wiederholen, da der Abbau der Kollagene und Elastine in diesem Alter beschleunigt ist.

Was sind die möglichen Nebenwirkungen?
In einigen Fällen kann es zu leichten Rötungen oder Schwellungen kommen, die aber rasch abklingen. Leichte Berührungsempfindlichkeiten sowie leichtes Prickeln können ebenfalls auftreten, welche nach 1-2 Tage abklingen.

Was muss nach der Behandlung beachtet werden?
Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung und Solarium für ca. 3 Tage. Keine Gesichtsmassagen, Peelings und andere Anwendungen in den folgenden 1-2 Wochen.

Weche Ergebnisse können nach der Behandlung erwartet werden?
Direkt nach der Behandlung sind meist ca. 10-20% der zu erwartenden Ergebnissen sichtbar. Nach 3 bis 6 Monaten ist der Prozess meist abgeschlossen. Mittelfristig kann eine Wirkungsdauer von 2 bis 3 Jahren erwartet werden. Wenn nach 1 Jahr die Behandlung wiederholt wird, kann man dem Abbau der kollagenen Fasern wieder entgegenwirken.

In einer klinischen Studie der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA war bei 90% der Personen eine deutliche Straffung festzustellen. Bei einem Beispiel der Augenlider führte das zu einer reduzierten Hautschlaffheit am Augenlid und zu einem insgesamt offeneren, jugendlicheren Aussehen der Augenpartie.

Nach der Behandlung können Sie sofort in den Alltag zurückkehren, es müssen keine besonderen Maßnahmen getroffen werden. Die Haut kann direkt nach der Anwendung ein wenig gerötet sein. Diese Rötung verschwindet allerdings innerhalb einiger Stunden. Subjektiv wird direkt nach der Behandlung ein Straffheitsgefühl empfunden.

Wie sicher ist die STK-Methode?
Ultraschall wird in der Medizin seit über 50 Jahren eingesetzt. In klinischen Studien wurde die Sicherheit dieser neuen Anwendung belegt. Wie bei jeder Anwendung gilt es hier allgemeine Gesundheitsfragen in Betracht zu ziehen, welche vor der Behandlung mit dem Klient besprochen werden. Als Nebenwirkungen können Rötungen, leichte Schwellungen, Blutergüsse, Taubheitsgefühl oder Schmerzen auftreten, die jedoch innerhalb wenigen Stunden abklingen.

Für welche Personen ist die STK-Methode geeignet?
Die STK Methode eignet sich für Personen, deren Haut sich deutlich „entspannt“ hat, bzw. erschlafft ist. Die Haut wirkt optisch weniger fest und fühlt sich meist auch so an. Eine abgesenkte Augenbrauenlinie, schlaffe Augenpartie, erschlaffte Wangenpartie, Zornesfalten/Stirnfalten, Nasolabialfalte, Doppelkinn, Halserschlaffung (sog. Truthahnhals), und Tränensäcke sind beispielweise oft die ersten Anzeichen „reifer werdender“ Haut. Speziell ab 40 Jahren, wo die Elastizität vermehrt nachlässt, ist diese Behandlung anzuraten.

Wo sollte eine Behandlung nicht durchgeführt werden?
Vorsicht! Bei Arealen mit wenig Unterhaut-Fettgewebe wie Handrücken, Knie, Ellbogen, etc., sollten allgemein keine Behandlungen durchführt werden. So können Verletzungen der Knochenhaut vermieden werden. Ebenfalls nicht an Drüsengewebe wie an der Brust oder Schilddrüse behandeln, sowie Krampfadern, diese sind auch nicht für die STK Behandlung geeignet.

Menü